Kopfnavigation Martin Niemöller-Haus

Sommercamp 2010

Platzhalter

Referat für Ökumene
internationalen Austausch und
Freiwilligendienste

c/o Uli Sonn
Tel. 030-8431 9550
e-mail: vb-ulisonn@t-online.de

Logo

Internationales Begegnungsprogramm
MUSIK UND FRIEDEN

Termin:

24. Juli bis 8. August 2010

Orte:

Berlin: Friedenszentrum Martin Niemöller Haus
Joachimsthal (Brandenburg): Kommunität Grimnitz

Gastgeber und Veranstalter:

Friedenszentrum Martin Niemöller Haus, Berlin
und Kommunität Grimnitz, Joachimsthal
Plakat zum Sommercamp laden [.doc]

Thema:
MUSIK UND FRIEDEN

Teilnehmer:

Junge Erwachsene aus vielen Ländern zwischen 17-26 Jahren

Gastgeber:

a) Friedenszentrum Martin Niemöller Haus in Berlin.
Das Friedenszentrum ist ein Erinnerungsort für das Wirken Pfarrer Martin Niemöllers an seinen Widerstand gegen das Nazi-Regime und später seinen unerschütterlicher Einsatz für Frieden und Abrüstung.
Es ist im Ortsteil Berlin-Dahlem gelegen, verfügt über ein großes Gartengelände und ist eine ideale Einrichtung für Gruppenprogramme.

b) Kommunität Grimnitz , Joachimsthal, Brandenburg.
Eine christliche Gemeinschaft, die in Joachimsthal (70 km nördlich von Berlin) einen alten Gutshof gepachtet hat. Grundlagen der Kommunität sind geistliches Leben, soziales Engagement für Frieden, Gerechtigkeit und Schutz der Umwelt sowie eine aktive solidarische Nachbarschaft. – Zum Hof gehört ein umfangreiches , reizvolles Garten- und Freizeitgelände, das nach ökologischen Gesichtspunkten gestaltet wird. – Die Unterkunft wird im neuen Jugendgästehaus stattfinden.

Programm:

Musik vermag Menschen zu bewegen , berühren und verwandeln. Indem die „musische“ Seite in den Menschen angerührt wird, können sich Herz und Sinne in einer tieferen Dimension öffnen oder sich äußern. So hat jede Musik etwas Kommunikatives und bringt auf ihre Weise Empfindungen zum Ausdruck . Dieser mitteilende Charakter der Musik vermag Menschen einander zu öffnen, Wege zueinander zu bahnen – und hat so auch ein friedensförderndes Element, verbindet Menschen und Völker. Sie ist ein Medium, das Menschen über Länder- und Sprachgrenzen hinweg kommunizieren lässt und Brücken zwischen Kulturen und Gesellschaften baut. So ist auch die Vielfalt der Musikkulturen in aller Welt ein unschätzbarer Reichtum, den zu entdecken, genießen und wertzuschätzen ein wichtiges Moment in der interkulturellen Verständigung bildet,- ein Baustein für das friedliche Miteinander der Völker.
Wir wollen die Chance der Verständigung nun einmal auf diese Weise wahrnehmen und in diesem Programm auch ein Stück weit die Vielfalt der Musikkulturen kennen lernen und erleben - ganz praktisch, indem wir selbst viel Musik machen, - Singen, mit Instrumenten spielen, Tanzen oder uns gegenseitig unsere Lieblings-CD´s hören lassen, etc. Bringt also Musik aus euren Ländern und Gruppen und Eure favorites mit, - von Klassik über Pop, Rock, Country, Soul, Jazz Folklore, traditionelle Musik bis zu Spirituals oder Peace Songs – alles ist erwünscht !
ürlich Instrumente, Noten, Lieder, Songtexte, Tänze und Eure besten CD´s !

Die Sprache wird Deutsch und Englisch sein (keine dritte Sprache!)

Kosten:

120.- Euro - Für Teilnehmer aus den ost- und südosteuropäischen Ländern: 50.- Euro
Die Teilnehmergebühr beinhaltet: Unterkunft und volle Verpflegung, Versicherung, Bahnfahrt nach Joachimsthal, Schifffahrt auf dem Werbellin-See.
Die Kosten für U-Bahn und Bus in Berlin sind selbst zu tragen.


Startseite Seitenanfang